VfB Germania Halberstadt Fan-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Fan-Forum geschlossen

Zum Beginn der Saison 2014/15 wurde das Fan-Forum geschlossen. Bis auf weiteres dient es als noch Archiv,
neue Beiträge können jedoch nicht mehr verfasst werden. » Näheres zu den Gründen

VfB Germania Halberstadt Fan-Forum » VfB Germania Halberstadt » Archiv » Landespokal 2008/09 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Landespokal 2008/09  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Landespokal 2008/09 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1. Hauptrunde

FSV Hettstedt – VfB Germania Halberstadt II
VfB Gröbzig – FC Einheit Wernigerode
Germania Wernigerode – Haldensleber SC
FSV Rot-Weiß Alsleben – SV 09 Staßfurt
SG Blau-Weiß Brachstedt – FC Grün-Weiß Piesteritz
Oscherslebener SC 1990 – TV Askania Bernburg

SV Braunsbedra – SV Blau-Weiß Farnstädt
SV Romonta Stedten – MSV Eisleben
SV Romonta Amsdorf – BSV Ammendorf
SG Herrengosserstedt – Naumburger SV
SV Eintracht Elster – Hallescher FC II
SG Rot-Weiß Thalheim – SV Dessau 05

SV Germania Roßlau – SG Union Sandersdorf
MSV Börde 1949 – Schönebecker SV
SV Eintracht Salzwedel – SV Blau-Gelb Goldbeck
SG Blau-Weiß Gerwisch – Eintracht Mechau
TuS Schwarz-Weiß Bismark – SV Fortuna Magdeburg
Kickers Seehausen – 1. FC Lok Stendal

Spieltermine: 15.-17. August 2008

Freilose: 1. FC Magdeburg I, Hallescher FC I, VfB Germania Halberstadt I, FC Grün-Weiß Wolfen, 1. FC Magdeburg II, SSV 1884 Samswegen, Nietlebener SV, MSV 90 Preussen, FSV Bennstedt, TSV Völpke, VfL Halle 96, SV Einheit Wittenberg, VfB 1906 Sangerhausen, IMO Merseburg
23.06.2008 02:09 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
DKF DKF ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 25.02.2007
Beiträge: 49
Herkunft: Halle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da kriegt Stefke ja gleich in der ersten Runde seine Grenzen aufgezeigt. 4
24.06.2008 02:02 DKF ist offline E-Mail an DKF senden Homepage von DKF Beiträge von DKF suchen Nehmen Sie DKF in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie DKF in Ihre Kontaktliste ein
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
1. Runde Landespokal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

» Halberstädter Lokalzeitung: "Zeit des Testens ist vorbei – Germania will in Runde zwei"

Ergebnisse:

Oscherslebener SC 1990 – TV Askania Bernburg 3:0
SV Germania Roßlau – SG Union Sandersdorf 0:2


Landespokal - 1. Runde: » Alle Ansetzungen
16.08.2008 09:26 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
DKF DKF ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 25.02.2007
Beiträge: 49
Herkunft: Halle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dem BSV Halle Ammendorf (4:2-Erfolg n.V. bei Ligarivale Amsdorf) zieht der vierte hallesche Club in die zweite Runde ein.

RWG vom Titelverteidiger 7
16.08.2008 13:47 DKF ist offline E-Mail an DKF senden Homepage von DKF Beiträge von DKF suchen Nehmen Sie DKF in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie DKF in Ihre Kontaktliste ein
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Zweite gewinnt in Hettstedt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

16.08.2008 FSV Hettstedt – VfB Germania Halberstadt II 0:1 (0:0)

VfB Germania Halberstadt II:
Helmstedt – Höbbel, Hlady, Wanka – Rudloff – Ulrich, Pförtner (58. Belusa), Kalbus (74. Uthe), Götz – Reitzig, Oberstädt (84. Kranz)

Schiedsrichter: Patrick Menz (Könnern)
Tor: Oberstädt (63.)
Zuschauer: 147


Weitere Ergebnisse:

VfB Gröbzig – FC Einheit Wernigerode 1:3
Germania Wernigerode – Haldensleber SC 0:3
FSV Rot-Weiß Alsleben – SV 09 Staßfurt 0:4

SV Braunsbedra – SV Blau-Weiß Farnstädt 7:0
SV Romonta Stedten – MSV Eisleben 2:5
SV Romonta Amsdorf – BSV Ammendorf 2:4
SG Herrengosserstedt – Naumburger SV 4:6
SV Eintracht Elster – Hallescher FC II 1:7
SG Rot-Weiß Thalheim – SV Dessau 05 0:2

SV Germania Roßlau – SG Union Sandersdorf 0:2
MSV Börde 1949 – Schönebecker SV 1:2
SV Eintracht Salzwedel – SV Blau-Gelb Goldbeck 4:1
SG Blau-Weiß Gerwisch – Eintracht Mechau 4:3
TuS Schwarz-Weiß Bismark – SV Fortuna Magdeburg 6:0
Kickers Seehausen – 1. FC Lok Stendal 1:6

SG Blau-Weiß Brachstedt – FC Grün-Weiß Piesteritz 1:3


Freilose: 1. FC Magdeburg I, Hallescher FC I, VfB Germania Halberstadt I, FC Grün-Weiß Wolfen, 1. FC Magdeburg II, SSV 1884 Samswegen, Nietlebener SV, MSV 90 Preussen, FSV Bennstedt, TSV Völpke, VfL Halle 96, SV Einheit Wittenberg, VfB 1906 Sangerhausen, IMO Merseburg (alle in der zweiten Runde)
16.08.2008 18:41 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
2. Runde, Ansetzungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Freitag, 05.09.2008, 17.30 Uhr
FSV Bennstedt - VfB Germania Halberstadt
www.fsv-bennstedt.de

Samstag, 06.09.2008, 15 Uhr
VfB Germania Halberstadt II - 1. FC Lok Stendal
www.1fc-lok-stendal.de

VfB IMO Merseburg - Hallescher FC (03.09.2008, 17.30 Uhr)

Schönebecker SV - FC Grün-Weiß Wolfen (05.09.2008, 15 Uhr)
SV Dessau 05 - 1. FC Magdeburg II
FC Einheit Wernigerode - Oscherslebener SC 1990
SV Eintracht Salzwedel - Haldensleber SC
VfL Halle 96 - Magdeburger SV 90 Preussen

SV Einheit Wittenberg - TuS Schwarz-Weiß Bismark
VfB 1906 Sangerhausen - SG Union Sandersdorf
Naumburger SV - TSV Völpke
SG Blau-Weiß Gerwisch - FC Grün-Weiß Piesteritz
SV Braunsbedra - BSV Halle-Ammendorf
SSV 1884 Samswegen - Hallescher FC II

MSV Eisleben - 1. FC Magdeburg (07.09.2008, 13 Uhr)
Nietlebener SV - SV 09 Staßfurt (07.09.2008, 14 Uhr)
23.08.2008 08:46 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
HFC im Achtelfinale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

VfB IMO Merseburg - Hallescher FC 0:2
03.09.2008 20:32 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Infos, Presse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Freitag, 05.09.2008, 17.30 Uhr
FSV Bennstedt - VfB Germania Halberstadt
www.fsv-bennstedt.de

Schiedsrichter: Dirk Simon (Schkopau)
Assistenten: Peter Kos (Halle), Thomas Paris (Halle)

Spielort: Sportstätte an der alten B80, Platz 2, Eisdorfer Straße 28 a, 06179 Bennstedt

» Mitteldeutsche Zeitung: "Bennstedt will guten Ruf aufpolieren"

» Halberstädter Lokalzeitung: "FSV Bennstedt ist Gegner in der 2. Hauptrunde"


Samstag, 06.09.2008, 15 Uhr
VfB Germania Halberstadt II - 1. FC Lok Stendal
www.1fc-lok-stendal.de

Schiedsrichter: Axel Thiele (Bernburg)
Assistenten: Frank Schinke (Bernburg), Daniel Otto (Bernburg)

Spielort: Friedensstadion, Platz 4
04.09.2008 05:46 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Presse zur Zweiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

» Halberstädter Lokalzeitung: "Mit Kampfkraft und Einsatz in die 3. Runde"

» Stendaler Lokalzeitung: "Ohm: Hoffe, dass der Knoten platzt"

» Altmark Zeitung: "Gewarnt nach Halberstadt"
05.09.2008 08:34 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
erste Infos aus Bennstedt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Voraussichtliche Aufstellungen:

FSV Bennstedt:
Grotsch - Maennicke, Lesch, Hohberg - Misch, Seifert, Möhler, Paulin - Liesenhoff - Eiser, Lindrath

VfB Germania Halberstadt:
Kischel - Pölzing, Gottwald, Heit (Kopp), Riedel - Binsker, Kopp (Kalbus), Plock, Sommermeyer - Gerlach - Eggert
05.09.2008 15:12 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
SeaBug
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Landespokal, 2. Runde

05.09.2008 FSV Bennstedt – VfB Germania Halberstadt 0:1 (0:0)

FSV Bennstedt:
Grotsch – Möhler, Lesch, Hohberg – Heuchert – Eiser, Paulin, Gudert (78. Bartel), Misch – Liesenhoff – Lindrath

VfB Germania Halberstadt:
Kischel – Pölzing, Gottwald, Kopp, Riedel – Plock – Binsker (67. Reitzig), Kalbus (46. Oberstädt), Gerlach, Sommermeyer – Eggert

Schiedsrichter: Dirk Simon (Schkopau)
Zuschauer: 213 (inkl. 12 Germania-Fans)

1. Minute · 0:0
Los geht das Pokalduell Bennstedt (7. Liga) gegen Halberstadt (5. Liga).
Auf sehr schwierigen Platzverhältnissen ist kein Zauberfußball zu erwarten.

23. Minute · 0:0
Halberstadt ist am Drücker, aber bei den Torchancen steht es noch 1:1.
Eggert verpasste knapp, Lindrath köpfte ebenso übers Tor

28. Minute · 0:0
Das müsste eigentlich die Gästeführung sein!
Abschlag von Kischel über den ganzen Platz, Binsker taucht allein vor
Grotsch auf, schießt aber um wenige Zentimeter vorbei!

Halbzeit
Germania ist klar spielbestimmend, aber zwingende Torchancen sind
Mangelware, Bennstedt hält gut dagegen, steht aber auch mit 11 Mann
in der eigenen Hälfte. Für Halberstadt wird es das erwartet schwere
Pokalmatch gegen einen sehr defensiv stehenden Gegner.

Etwa 200 Zuschauer sehen dieses bisher noch torlose Spiel. 12
Germania-Fans sind auch dabei und unterstützen unsere Mannschaft
hoffentlich lautstark.

46. Minute · 0:0
Kalbus verlässt den Platz, dafür kommt Oberstädt

50. Minute · 0:1
Da ist das Toooor! Pölzing legt auf Plock ab, der aus 15 Metern
per platziertem Torschuss zur Gästeführung trifft!

68. Minute · 0:1
Herrlicher Angriff über Eggert, Flanke Riedel – Pölzing scheitert
knapp per Flugkopfball

75. Minute · 0:1
Die Gäste aus Halberstadt verwalten den Vorsprung. Bennstedt
steht nach wie vor mit allen Spielern in der eigenen Hälfte und macht
keine Anstalten, ein Tor erzielen zu wollen.

80. Minute · 0:1
Bennstedt gibt noch nicht auf. Der Gastgeber wirft alles nach vorne,
kann sich jedoch kaum Möglichkeiten erspielen.

Endstand 0:1
Verdienter Sieg der Halberstädter, wenngleich sich der Oberligist
während der 90 Minuten schwer getan hat. Bennstedt hat insgesamt
aber zu wenig investiert, um ein Tor zu erzielen.
05.09.2008 17:59
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Statistik, Spielbericht, Presse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

05.09.2008 FSV Bennstedt – VfB Germania Halberstadt 0:1 (0:0)

FSV Bennstedt:
Grotsch – Möhler, Lesch, Hohberg – Heuchert – Eiser Paulin, Gudert (78. Bartel), Misch – Liesenhoff – Lindrath

VfB Germania Halberstadt:
Kischel – Pölzing, Gottwald, Kopp, Riedel – Plock – Binsker (67. Reitzig), Kalbus (46. Oberstädt), Gerlach, Sommermeyer – Eggert

Schiedsrichter: Dirk Simon (Schkopau)
Tore: 0:1 Plock (50.)
Zuschauer: 198, inkl. 12 Germania-Fans

Gelbe Karten: Misch – Gottwald

Torchancen: 2:7 (1:3)

Plock schießt uns ins Landespokal-Achtelfinale
Bereits am Freitagabend stand für unsere Oberligafußballer die Zweitrundenbegegnung im Landespokal beim FSV Bennstedt (7. Liga) an. Bereits vor diesem Duell wussten die Petersen-Schützlinge um die Schwere der Aufgabe, haben sich die Bennstedter doch um den Ruf eines Pokalschrecks verdient gemacht, immerhin zogen die Mannen um Timo Lesch in der Saison 2004/05 mit einem 5:2-Kantersieg gegen Völpke ins Halbfinale ein. Außerdem nutzten die Randhallenser den Heimvorteil vollends aus und ließen uns auf einem Nebenplatz antreten, der maximal Kreisklassenniveau hatte. Kombinationsfußball war auf diesem Geläuf somit von vornherein ausgeschlossen. Ebenso konnte Trainer Petersen mit Kreibich (Muskelfaserriss), Heit (Zerrung), Rode (Leistenprobleme), Hosenthien (Knieprobleme), Luck (krank) und Saalbach (Bänderanriss) sechs Akteure nicht einsetzen. Dafür rückte erstmals Stürmer Oberstädt aus dem Landesligakader ins Aufgebot.

Pünktlich um 17.30 Uhr pfiff Schiedsrichter Simon aus Schkopau die Partie „David gegen Goliath“ an und wir brauchten rund eine Viertelstunde, um richtig ins Spiel zu finden. Jedoch standen die Gastgeber von der ersten Minute an mit elf Mann in der eigenen Hälfte und machten die Räume sehr eng und ließen uns kaum notwenige Räume zum kombinieren. Für den ersten Aufreger der Partie sorgte Riedel mit einer gefährlichen Flanke an den Fünfmeterraum, aber Eggert kam einen Schritt zu spät (15.). Die Gastgeber kreuzten in der ersten Halbzeit nur ein einziges Mal vor unserem Tor auf, aber nach Flanke von Liesenhoff köpfte Lindrath übers Gehäuse (23.). Dann ein weiter Abschlag von Kischel über den ganzen Platz und Binsker tauchte völlig frei vor FSV-Keeper Grotsch auf, schoss jedoch knapp vorbei (28.). Ebenso wurde ein Gottwald-Schuss, nach Gerlach-Ecke, im letzten Moment noch abgefälscht. Wenngleich wir den Landesligafußballern eindeutig überlegen waren, blieben gute Torchancen absolute Mangelware und so ging es vorerst torlos in die Kabinen.

In selbiger blieb Kalbus, besagter Oberstädt nun neu im Spiel und mit der ersten durchdachten Aktion gingen wir in Führung. Plock hatte mit Pölzing Doppelpass gespielt, um den Ball letztendlich aus 15 Metern überlegt ins Tor zu schießen - 0:1 und damit war das Pokalduell eigentlich schon entschieden (50.). Dennoch gaben sich die Gastgeber keineswegs auf und Lesch versuchte es mal per Freistoß aus ca. 40 Metern. Der 31-Jährige wollte somit die offensichtlichen Unebenheiten des Platzes nutzen, aber Kischel, der ansonsten ungeprüft blieb, hatte aufgepasst (63.). Wir ließen danach einen mustergültigen Angriff über Eggert und Riedel folgen, aber Pölzing scheiterte letztendlich per Flugkopfball (68.). Kurz darauf glänzte Gerlach mit einem gefährlichen Freistoß, den Heuchert noch vor der Linie klären konnte (77.). Lustig wurde es dann, als Schiedsrichter Simon nach Bennstedter Zuruf auf Gelb für Gottwald entschied, weil angeblich ein Handspiel vorgelegen haben soll, na ja, egal… Kurz vor Schluss versuchte Oberstädt einen weiteren Treffer zu erzielen, aber Grotsch konnte den Ball gerade noch zur Ecke klären. Dann war auch Schluss!

Mit einem nie gefährdeten, wenn auch knappen 0:1-Auswärtssieg zogen wir glanzlos, aber völlig verdient ins Landespokal-Achtelfinale ein. Insgesamt hatten wir zu wenig investiert, um deutlicher zu gewinnen. Dennoch zählt im Pokal einzig das Weiterkommen und Bennstedt hatte sich so „teuer“ wie möglich verkauft, wenngleich die Gastgeber einzig darauf aus waren, die Niederlage in Grenzen zu halten. Am morgigen Samstagnachmittag empfängt unsere Zweite Verbandsligist Lok Stendal und will ebenso in die nächste Pokalrunde einziehen. Anstoß ist um 15 Uhr. Unsere Oberligakicker bestreiten am 14. September das nächste Pflichtspiel. Dann geht es zum 1. FC Gera 03.


» Mitteldeutsche Zeitung: "Bennstedt nötigt Favorit Respekt ab"
05.09.2008 23:13 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
SeaBug
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Landespokal, 2. Runde

06.09.2008 VfB Germania Halberstadt II – 1. FC Lok Stendal 4:0 (1:0)

VfB Germania Halberstadt II:
Borgsdorf – Höbbel, Hlady, Wanka – Vandreike – Ulrich (82. Kranz), Kalbus (87. Rudloff), Götz – Reitzig (87. Pförtner) – Grimm, Oberstädt

1. FC Lok Stendal:
Konerow - Kiefel, Kluwe, Gassel, Schönfeld (78. Borchert) – Schönhoff, Schulz, Körner, Böhme (64. Stach) – Nellensen (64. Doumbia), Rasche

Schiedsrichter: Axel Thiele (Bernburg)
Tore: 1:0 Oberstädt (35.), 2:0 Grimm (55.), 3:0 Vandreike (58.), 4:0 Reitzig (68./FE)
Zuschauer: 107, inkl. 27 Stendal-Fans

Gelbe Karte: Kalbus

Torchancen: 12:2 (7:1)


1. Minute · 0:0
Die Partie ist angepfiffen. Gespielt wird auf Platz 2 im
Halberstädter Friedensstadion. Etwa 100 Zuschauer
verfolgen das Duell Landesligist gegen Verbandsligist.

10. Minute · 0:0
Halberstadt dominiert das Spiel, Vandreike war bisher
mit zwei Fernschüssen äußerst gefährlich.

20. Minute · 0:0
Nach starkem Beginn der unterklassigen Gastgeber ist die
Pokalpartie im Moment ausgeglichen.

23. Minute · 0:0
Erste Torchance für Stendal, aber der Querschläger von Schönhoff
konnte noch zur Ecke geklärt werden, die dann aber nichts einbringt.

25. Minute · 0:0
Die Gäste kommen nun besser ins Spiel, aber Halberstadt ist dennoch
mit erstklassigen Kontern gefährlich. Soeben verpasste Kalbus das Tor
nur um wenige Zentimeter.

30. Minute · 0:0
Mittlerweile ein hochklassiger Pokalfight! Stendal mit viel Glück,
als Vandreike das Tor um Haaresbreite verfehlte.

32. Minute · 0:0
Zur Zeit ist Halberstadt klar am Drücker. Nach überragendem Zuspiel
von Oberstädt scheiterte Reitzig aus Nahdistanz an Konerow.

35. Minute · 0:0
Innerhalb von 40 Sekunden zwei Riesenmöglichkeiten der Gastgeber,
jeweils vergibt Reitzig. Ob sich das am Ende noch rächen wird?

Zwischenstand:
Einheit Wernigerode – Oscherslebener SC 0:0

35. Minute · 1:0
TOOOR! Germania reagiert blitzschnell: Vandreike passt auf Oberstädt,
der aus 5 Metern ins Tor trifft. Die Führung des Landesligisten ist völlig
verdient, von Stendal ist bisher nichts zu sehen.

Halbzeit · 1:0
Germanias Oberligareserve war bisher klar dominierend, einziger Kritik-
punkt ist die mangelnde Chancenverwertung. Stendal hätte sich über
einen höheren Rückstand nicht beklagen können.

46. Minute · 1:0
Das Spiel läuft wieder, beide Mannschaften vorerst ohne Wechsel.

55. Minute · 2:0
Da ist das 2:0! Von der Mittellinie überläuft Vandreike die
komplette Stendaler Defensive, legt auf Grimm ab, der locker
ins leere Tor trifft.

Zwischenstände:
VfL Halle 96 – MSV Preussen Magdeburg 0:1
SV Dessau 05 – 1. FC Magdeburg II 1:0

58. Minute · 3:0
TOOOR! Diesmal ist es Vandreike selbst: Er trifft per direktem
Freistoß aus ca. 25 Metern ins rechte untere Eck. Damit ist die
Partie wohl entschieden.

68. Minute · 4:0
4:0! Für Stendal deutet sich ein Debakel an. Nach Foul von Schönhoff
an Oberstädt verwandelt Reitzig den fälligen Strafstoß.

76. Minute · 4:0
Vandreike peitscht seine Mitspieler immer weiter nach vorne, Stendal
hat nicht den Hauch einer Chance, wenngleich die Halberstädter
jetzt einen Gang zurückgeschaltet haben.

Zwischenstände:
VfL Halle 96 – MSV Preussen Magdeburg 1:2
SV Dessau 05 – 1. FC Magdeburg II 2:0

82. Minute · 4:0
Stendal mit Lebenszeichen: Doumbia köpft an den Innenpfosten,
der Ball springt aber wieder raus.

Zwischenstand:
Einheit Wernigerode – Oscherslebener SC 0:1

Endstand: 4:0
Das Spiel ist vorbei! Die zweite Mannschaft von Germania Halberstadt
siegt völlig verdient, Lok Stendal enttäuscht auf ganzer Linie.


Andere Endstände:
SV Eintracht Salzwedel - Haldensleber SC 2:4
Schönebecker SV - FC Grün-Weiß Wolfen 1:4
FC Einheit Wernigerode - Oscherslebener SC 0:1
VfB 1906 Sangerhausen - SG Union Sandersdorf 1:3
Naumburger SV 1905 - TSV Völpke 3:4
SG Blau-Weiß Gerwisch - FC Grün-Weiß Piesteritz 4:1
SSV Samswegen - Hallescher FC II 0:1
SV Braunsbedra - BSV Halle-Ammendorf 3:1
Einheit Wittenberg - TuS Schwarz-Weiß Bismark 2:4 n. V.
06.09.2008 14:04
DKF DKF ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 25.02.2007
Beiträge: 49
Herkunft: Halle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schluss in Dessau und Halle!
SV Dessau - FCM II 2:0
VfL Halle - Pr. Magdeburg 1:2
06.09.2008 16:48 DKF ist offline E-Mail an DKF senden Homepage von DKF Beiträge von DKF suchen Nehmen Sie DKF in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie DKF in Ihre Kontaktliste ein
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Teilnehmer Achtelfinale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallescher FC (Regionalliga)
VfB Germania Halberstadt (Oberliga)
FC Grün-Weiß Wolfen
SG Union Sandersdorf (Verbandsliga)
TSV Völpke
SV Dessau 05
MSV 90 Preussen
Hallescher FC II
Haldensleber SC
VfB Germania Halberstadt II (Landesliga)
Oscherslebener SC
SG Blau-Weiß Gerwisch
TuS Schwarz-Weiß Bismark
SV Braunsbedra

Sieger aus MSV Eisleben / 1. FC Magdeburg (07.09.2008, 13 Uhr)
Sieger aus Nietlebener SV Askania / SV 09 Staßfurt (07.09.2008, 14 Uhr)

Spieltermin: 10.-12.10.2008
06.09.2008 18:30 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
Manne
Routinier


Dabei seit: 07.09.2008
Beiträge: 321

2. Mannschaft Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Truppe um Ingo spielt zur Zeit einfach nur geilen Fußball.
Stendal wurde schwindlig gespielt. Toller Einsatz aller Spieler.
Verbandsliga lässt grüßen ?
07.09.2008 10:02 Manne ist offline E-Mail an Manne senden Beiträge von Manne suchen Nehmen Sie Manne in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
FCM auch weiter... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

MSV Eisleben - 1. FC Magdeburg 0:1 (0:1)
07.09.2008 15:01 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Achtelfinale komplett Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nietlebener SV Askania - SV 09 Staßfurt 0:4 (0:1)

Damit stehen alle Teilnehmer für die nächste Runde fest:

Hallescher FC (Regionalliga)
1. FC Magdeburg
VfB Germania Halberstadt (Oberliga)
FC Grün-Weiß Wolfen
SG Union Sandersdorf (Verbandsliga)
TSV Völpke
SV Dessau 05
MSV 90 Preussen
Hallescher FC II
Haldensleber SC
SV 09 Staßfurt
VfB Germania Halberstadt II (Landesliga)
Oscherslebener SC
SG Blau-Weiß Gerwisch
TuS Schwarz-Weiß Bismark
SV Braunsbedra

Spieltermin: 10.-12.10.2008
07.09.2008 15:47 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
Hbs/Sachse
König


images/avatars/avatar-74.jpg

Dabei seit: 01.12.2004
Beiträge: 955

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zwickau schlägt Dynamo Dresden
oha das wird dieses Jahr nicht einfach
in Zwickau!
07.09.2008 20:32 Hbs/Sachse ist offline E-Mail an Hbs/Sachse senden Beiträge von Hbs/Sachse suchen Nehmen Sie Hbs/Sachse in Ihre Freundesliste auf
maximus maximus ist männlich
Extrem-Mobber ^^

images/avatars/avatar-52.gif

Dabei seit: 07.10.2004
Beiträge: 3.506

Themenstarter Thema begonnen von maximus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hbs/Sachse
Zwickau schlägt Dynamo Dresden
oha das wird dieses Jahr nicht einfach
in Zwickau!

Da halte ich mal dagegen... Bis Mai 2009 fließt noch ganz viel Wasser die Elbe herunter, der Pokal hat seine eigenen Gesetze, nach dem Spiel ist vor dem Spiel, ein Spiel dauert 90 Minuten (im Pokal manchmal auch länger) und wer mehr Tore schießt als der Gegner, hat gute Chancen zu gewinnen 6

Und Anfang Mai 2009 sind wir doch eh schon aufgestiegen und haben den Landespokal auch schon im Schrank 4
07.09.2008 20:53 maximus ist offline E-Mail an maximus senden Beiträge von maximus suchen Nehmen Sie maximus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
VfB Germania Halberstadt Fan-Forum » VfB Germania Halberstadt » Archiv » Landespokal 2008/09



Powered by Burning Board 2.2.1 © 2001-2006 WoltLab GmbH